Dadant 10er US

Dadant 10er US (modifiziert) 425×513

Vorwort:
Das System “Dadant-US” ist ideal geeignet und bestens abgestimmt für den Berufsimker (selbstverständlich auch für den Hobby-Imker) und für die Betriebsweise mit angepasstem Brutraum.

Vom Bodenbrett bis zum Abschlussdeckel, bei der Auswinterung oder bei der Auffütterung: Immer ein rationelles einfaches Arbeiten an den Bienenvölkern unter Einhaltung des so wichtigen Bee-space.

Der Bee-space (Bienenabstand) bei “Dadant-US modifiziert” liegt oberhalb vom Brutrahmen.
Kurz gesagt: Brutrahmen-Oberkant ist mit Brutraumzarge oberkante bündig

Standardausführung und Leistungsübersicht:
• Set-Standard bestehend aus hohem oder flachem Boden mit Anflugbrett, einem Brutraum mit montierter Edelstahlschiene als Rahmenauflage, einem Rundstabgitter, zwei Honigraumzargen (mit dem jeweiligen Abstandsrechen montiert), einem Wärmedeckel und einem Außendach.
• In fertig gebauter Ausführung werden die Eckverbindungen von uns vollflächig mit wasserfestem Leim verleimt, die Seitenteile werden vorgebohrt und mit Edelstahlschrauben verschraubt. Anschließend wird die Außenseite noch leicht überschliffen für eine perfekte Oberfläche.
• Sämtliches Schraubenmaterial wird bei uns aus Edelstahl verwendet, um auch noch nach Jahren den Halt der Verbindungen im Außenbereich zu gewährleisten!
• Bei den zusammengestellten Beuten-Sets profitieren Sie von einem verminderten Preis, im Vergleich zu den Einzelpreis-Artikeln.
• Die Herstellung der Zargen erfolgt aus Fichtenholz 24mm Wandstärke (stabverleimt)
• „Wärme ist das Lebenselement des Biens“ schreibt schon Ferdinand Gerstung (1910) im Buch „Der Bien und seine Zucht“ (Seite 115). Unser Wärmedeckel hat einen 60mm Styroporkern, komplett eingeschlossen von einem Holzboden.
• Optimales Preis-Leistungsverhältnis für Hobby- oder Berufsimker

Häufig gestellte Fragen:
• Unterschied zwischen Selbstbau- und fertiger Variante: Transportkosten sind bei Selbstbau geringer, da durch die zerlegten Teile mehr auf der Palette Platz hat.
• In Teilen (noch selbst zu bauen) werden die Zargen und der hohe Boden geliefert.
• Brutraum wird ohne Griffe geliefert. Alternativ kann zusätzlich ein Klappgriff (Metall) oder Holzgriff gewählt werden.
• Holzschutz: Ja oder Nein? Immer wieder ein Thema… die Empfehlung lautet JA! Eine Oberflächenbehandlung des rohen Holzes verlängert die Lebensdauer der Beute erheblich. Es gibt viele gute bienenneutrale (lösungsmittelfreie) Holzschutzanstriche, welche sich hervorragend dafür eignen. Auf der Innenseite der Beute ist es nicht empfohlen, einen Holzschutz anzubringen!
• Metall- oder Holzrechen im Honigraum im “drop-down” bei den Sets wählbar.
• Fütterer mit Aufstiegsdom ist von uns fertig abgedichtet und gebrauchsfertig.
• Eine Anfänger-Entscheidung: 10er oder das 12er System? Unsere Empfehlung geht zum 12er System!

1 2 3